Reitunterricht für Groß und Klein

Gefällt Ihnen besser der formale und graziöse Stil des englischen Sattels oder eher der legere und lässige Stil des Westernsattels? Ob Sie Anfänger sind oder schon Experte, das Team des Reiterhofs Riding Tuscany in Montaione, im Agriturismo mit Pferden Belmonte Vacanze in der Toskana, wird Ihnen den passenden Reitunterricht bieten, auf jedem Niveau.

Von der einfachen Reitstunde bis zum fortgeschrittenen und elektrisierenden Unterricht, im Westensattel oder im englischen Sattel, von der Satteltaufe für Kinder bis zum Wettkampf-Training, hier finden Sie bestimmt das Passende.

Wir werden Ihnen helfen einen Reiturlaub zu verbringen, wie Sie ihn schon immer geträumt haben.

lezioni equitazione montaione

Grund-Reitunterricht im Westernsattel oder im englischen Sattel

Sie wollten schon immer das Reiten lernen, hatten aber noch nie die Zeit oder den Mut dazu? Wir erwarten Sie, um Ihnen den Rausch eines Ausritts erleben zu lassen, in unserem Reiterhof in Montaione, die Ranch Riding Tuscany, nur wenige Kilometer von den wunderschönen Dörfern San Gimignano und Volterra entfernt.

Unser Team kann Reitstunden für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren in Anspruch nehmen. Die Unterrichte dauern immer 60 Minuten, ein Teil dieser Zeit wird der Pflege und dem Satteln des Pferdes gewidmet, um sich dem Tier anzuvertrauen, danach steigt man in den Sattel. Nun können Anfänger die Welt des Reitens und dessen Grundtechniken kennenlernen und erfahrene Reiter Trott und Galopp verbessern.

1 Stunde Privatunterricht€35,00 pro Person
Min. 2 Personen
1 Stunde Gruppenunterricht25,00 pro Person

Reitunterricht für Fortgeschrittene im Westernsattel oder im englischen Sattel

Wenn Sie schon ohne Beistand traben und galoppieren, können Sie im Ranch Riding Tuscany in Montaione Ihren Stil testen, im Westernsattel wie im englischen Sattel.

Unsere Reitstunden dauern immer 60 Minuten. Nachdem das Pferd gesattelt ist können Sie den Rausch der Hindernisse oder der Dressur erleben, wenn Sie den englischen Sattel bevorzugen, oder Sie können Reining oder Barrel Racing im Westernsattel antreten.

Bei Sonnenuntergang mit den antiken Dörfern San Gimignano und Volterra im Hintergrund zu galoppieren wird hinreißend wirken.

1 Stunde Privatunterricht€35,00 pro Person
Min. 2 Personen
1 Stunde Gruppenunterricht25,00 pro Person
IMG_7843

Reitunterricht und weitere Tätigkeiten mit Pferden für Kinder.

Wir bieten den Kleinen viele, verschiedene Tätigkeiten in direktem Kontakt mit der Natur und den Pferden. Ihre Kinder werden durch unserem Unterricht zur Annäherung an die Pferde das Reiten lernen, sie werden die Welt der kleinen Ponys entdecken und die Aufregung der Satteltaufe erleben.

Organisieren Sie Ihren Reiturlaub in der Toskana mit uns.

Der kinderfreundliche Agriturismo in derToskana Belmonte Vacanze in Montaione bietet spezielle Angebote, sei es für wenige Tage oder für mehrere Wochen, für Paare oder für Familien.

Angebote für Reitstunden, Pferdepension und geteiltem Pferdebesitz

Der Reiterhof Ranch Riding Tuscany in Montaione bietet Reitunterrichtsangebote für Groß und Klein. Sie können für Ihren Urlaub in der Toskana persönliche Monatsabonnements, Spazierritt- oder Trekkingsammelkarten kaufen.

Falls Sie im Herzen der Toskana eine Pferdepension suchen, wo Ihr Pferd gehegt und gepflegt wird auch wenn Sie nicht anwesend sind, sollten Sie wissen, dass wir auch Pension und Dressur bieten. Wenn Sie hingegen gerne ein Pferd hätten, können sich aber nicht oft genug darum kümmern, bieten wir Ihnen einen geteilten, monatlichen Pferdebesitz an. So hätten Sie an ausgemachten Tagen ein Pferd für sich alleine, als wäre es ganz Ihres.

Therapeutisches Reiten

Das therapeutische Reiten ist eine in Italien noch eher unbekannte und wenig ausgeübte Heiltherapie. Therapeutisches Reiten, auch Hippotherapie genannt, öffnet auch denjenigen, die scheinbar nicht dafür bestimmt wären, eine Türe in die Welt der Pferde.
Diese Therapie will nicht nur Pathologien von strikt klinischem Sichtpunkt aus gesehen heilen (z. B. Bewegungsschäden überwinden oder kognitive und sensorische Probleme beheben), sondern auch psychische und soziale Kriterien verbessern, indem die Person lernen soll ihren Erlebnissen und ihren Beziehungen größere Bedeutung zu geben und die persönlichen Fähigkeiten, die der Alltag mit sich bringt, zu aktivieren.
Die Person kommt durch den Therapeuten mit einem Tier von bedeutender Größe in Kontakt. Man beginnt mit der Pflege des Pferdes und der nonverbalen Kommunikation, danach steigt man in den Sattel. Ein wohltuendes Verhältnis für beide (Reiter-Pferd) kommt zutande mit dem Ziel, in der Gruppe zu arbeiten und mit verschiedenen Figuren eine Beziehung einzugehen. Reiter und Pferd werden Gefühle, Ängste und Grenzen messen und zeigen, so gehen sie zusammen eine therapeutische Beziehung ein.
Das Pferd „spürt“ seinen Betreuer und fühlt Stärken und Schwächen jedes Menschen in seiner Nähe. Auf körperlicher Ebene stärken das Pferd und seine Bewegungen die verschiedenen Körperteile. Die therapeutische Arbeit ist womöglich zuerst individuell und danach in Gruppen organisiert, rund um die Probleme oder die Pathologie des Patienten. Und außerdem… viel Freude, Freundschaft und frische Luft!